Stellplatz Kollerup (bei Jelling)

(Stand 2020, update 2021)

die Runensteine von Jelling

die Runensteine von Jelling

Im 10. Jahrhundert ließ König Harald Blauzahn in Jelling den „Taufschein Dänemarks“ in einen Runenstein in Jelling einmeißeln und zwei Grabhügel und eine Kirche errichten. Die Jelling-Monumente gehören seit 1994 zum UNESCO Welterbe. Im Erlebniszentrum Kongernes Jelling erfahren Sie die spannende Geschichte der Wikinger und der Monumente.

Wir schreiben das Jahr 965 – der Wikingerkönig Harald Blauzahn entsagt den nordischen Göttern und bekennt sich zum christlichen Glauben. Dies lässt er in einen großen Runenstein in Jelling meißeln, unweit des Steins, den sein Vater, Gorm der Alte, wenige Jahre zuvor aufgestellt hatte. Auf dem Stein prahlt Harald damit, dass er Dänemark und Norwegen erobert und die Dänen christianisiert habe. „König Harald errichtete dieses Grabmal für Gorm, seinen Vater, und Thyra, seine Mutter; Harald, der ganz Dänemark und Norwegen gewann und die Dänen zu Christen machte.“

Der Runenstein gilt als Taufschein Dänemarks, und die Christusfigur des Steins ist in allen dänischen Pässen abgebildet. Der etwas kleinere Runenstein, den Gorm der Alte für Königin Thyra errichtet hatte, trägt die Inschrift: „König Gorm errichtete dieses Totenmal für seine Gattin Thyra, Dänemarks Zierde.“ Dies ist das älteste Zeugnis des Ländernamens und wird daher auch als „Geburtsurkunde Dänemarks“ bezeichnet. Während seiner Regierungszeit ließ Harald hier auch zwei mächtige Grabhügel und eine Kirche errichten.

Stellplatz "Kollerup Bauernhof"

Stellplatzvideo "Kollerup Bauernhof"

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie unsere Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Info:

nur wenige Kilometer von dem "UNESCO Welterbe Jelling" entfernt liegt der kleine Ort Kollerup. Auf dem ehemaligen Bauernhof "Kollerupgaard" ist dieser sehr ruhig gelegene Stellplatz zu finden. Untergrund: Schotter. Nachts beleuchte. Ganzjährig benutzbar. Entsorgung nicht möglich. WC vorhanden.

Preise:

pro Nacht & Mobil: 50,- DKK inkl. Strom und Wasser.

Adresse:

Erling Laurits Davidsen

Kollerupvej 15, 7300 Jelling, Dänemark

GPS:

55°47'07.2" N, 9°27'44.7"

und hier ein Blick mit Google Maps: Stellplatz Kollerup bzw. mit Google Street View: Kollerupgaard

Kontakt:

Tel.: +45 758 715 69

eMail: k.A.

Webseite: k.A.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf Erlauben erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.