Stellplatz Rudkøbing Marina (Langeland)

(Stand 2020, update 2021)

in der Fußgängerzone

in der Fußgängerzone

Rudkøbings Hafen liegt am Langelandsbelt und vom Hafen aus können Sie den lebhaften Verkehr, der aus Gewerbeschiffen, Schonern, Segelbooten und den Inselfähren besteht, die nach Strynø fahren, verfolgen. Rund um den Hafen liegt die gemütliche Stadt Rudkøbing mit hübschen Straßen, Shopping, Museen und guten Restaurants.

Rudkøbing ist der Hauptort der Inselgemeinde Langeland. Der Ort mit 4565 Einwohnern (Stand 1. Januar 2020) ist Verwaltungssitz der Langeland Kommune in der Region Syddanmark. Vor der dänischen Verwaltungsreform zum 1. Januar 2007 war er Verwaltungssitz der Rudkøbing Kommune im damaligen Fyns Amt. Rudkøbing ist eine Hafenstadt mit einem Fischerei-, einem Handels- und einem Yachthafen sowie einem Fähranleger, von dem aus Fähren zur Nachbarinsel Strynø verkehren.

Die Fährverbindung nach Marstal auf der Insel Ærø wurde am 21. Januar 2013 eingestellt. Im ehemaligen Bahnhof der Stadt befindet sich eine Ausstellung über die Geschichte der Langelandsbane sowie das Archiv der Stadt. Im Langelands Museum wird die Geschichte der Insel dargestellt.

alte Bahnhofsuhr mit 24h Ziffernblatt

alte Bahnhofsuhr mit 24h Ziffernblatt

Sehenswert ist u.a. die Rudkøbing Kirche, sie stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist das Wahrzeichen der Stadt. Seit ihrer Gründung wurden mehrere Änderungen an der Kirche vorgenommen, und der Turm von 1621 ist ein Beispiel dafür. Er erhebt sich über den Dächern der Stadt mit vier gebogenen Renaissancegiebeln und einem achteckigen verkupferten Turm. Die Altardekoration ist eine Kopie des Aaby-Kruzifixes aus ca. Jahr 1100 - Das Original befindet sich im Nationalmuseum.

Die Stadtmühle "Rudkøbing Bymølle" - seit dem 16. Jahrhundert gibt es am Rudkøbing Festungswall eine Mühle. Die heutige Mühle aus dem Jahr 1820 ist eine niederländische Galeriemühle und die drittgrößte Dänemarks. Die Rudkøbing Stadtmühle wurde 1996-2006 restauriert. Kappe, Flügel das mechanische Werk und das Fundament wurden repariert und eine neue Schindeln Deckung wurden hinzugefügt. Die Mühle wird von Rudkøbing Bymøllelaug betreut, sie arbeiten dran es wieder zu einem Wahrzeichen der Stadt zu machen.

Für einen tieferen Einblick in das schöne Städtchen Rudkøbing empfehlen wir die folgende Bildergalerie (59 Bilder):

Stellplatz "Rudkøbing Havn"

Und ergänzend hierzu noch ein kleines Video (ca. 4 Minuten):

Stellplatzvideo "Rudkøbing Havn"

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie unsere Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Info:

Gebührenpflichtiger Stellplatz für ca. 16 Mobile am Ortsrand von Rudkøbing Sogn. Untergrund mit Asphalt. Zentrum zu Fuß erreichbar. Am Platz: Ver- & Entsorgung. In der Nähe: Blick auf die Brücke Fünen–Langeland. Ganzjährig nutzbar. In der Marina gibt es Duschen und Toiletten im Gebäude am Hafen Büro und neben dem Restaurant Neptun. Badezimmer und Toiletten sind mit einem Zahlenschloss zugänglich, das durch Zahlung von Hafengebühren oder kontaktieren des Hafenpersonal verfügbar ist. Der Code wird regelmäßig gewechselt.

Preise:

pro Nacht & Mobil: 130,- DKK, Strom, Wasser, Entsorgung Grauwasser, Entsorgung Chemie-WC, WLAN, Hunde im Übernachtungspreis enthalten.

Adresse:

Havnepladsen 513, 5900 Rudkøbing

GPS:

54° 56′ 25″ N, 10° 42′ 36″ O

und hier der Blick mit Google Maps: Stellplatz Rudkøbing

Kontakt:

Tel.: +45 635 162 70

eMail: info@langeland.dk

Webseite: www.mein-langeland.de/de/kontakt

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf Erlauben erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.